Verspäteter Start für Susis Sportsbar in Delmenhorst

Delmenhorster Kreisblatt vom 13.05.2020

Delmenhorst. Früher war es das Sportpark-Bistro, jetzt ist es Susis Sportsbar: Am Montag hat die Gaststätte an der Sportanlage an der Lethestraße neu eröffnet.

Eigentlich sollte der 1. April der große Tag sein. Doch dann kam das Coronavirus und Susanne Hintz, die neue Pächterin der Vereinsgaststätte von TC Blau-Weiss und Hockeyclub Delmenhorst an der Lethestraße, musste die Türen geschlossen halten. Dass sie Susis Sportsbar am Montag endlich öffnen konnte, freut sie besonders: “Ich habe einen Job aufgegeben, um mit einem anderen weiter zu machen, und dann wurde ich gebremst.” Überlebt haben sie es, sagt Ehemann Stephan Hintz: “Viel länger hätten wir es aber nicht geschafft. Die Nebenkosten wollen ja bezahlt werden.”

Die Wochen haben Susanne Hintz und ihre Familie genutzt. Eigentlich hatten sie nur vier Tage für die Renovierung vorgesehen und wollten nach und nach weitermachen. Nun ist alles fertig. “Wir haben alles ein bisschen aufgefrischt. Es war ein reines Sportlokal, jetzt soll es für alle sein”, sagt Susanne Hintz und betont, dass nicht nur Vereinsmitglieder willkommen sind.

Zunächst eine kleine Karte

Jeden Tag ab 10 Uhr begrüßt Susanne Hintz nun ihre Gäste, die ersten hatten für Montagmittag bereits reserviert. Es gibt ein Tagesgericht und eine kleine Karte mit “Klassikern”. Nach und nach solle es mehr werden, doch zurzeit läuft alles auf halber Kraft: In der Gaststätte gibt es 25 statt 50 Plätze. Bei gutem Wetter kommen Tische auf der Terrasse dazu. “Das wird herrlich”, sagt Stephan Hintz. “Es wurde Zeit, dass es losgeht. Es ist deprimierend, wenn der Laden fertig ist, aber man keine Gäste empfangen darf.”

Empfehlen
Share
Getagged in
X